Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler*innen,

kurz vor den Herbstferien habe ich noch ein paar Informationen.

Corona-Pandemie:
Nach der Schulmail vom 05.Oktober 2021 entfällt voraussichtlich ab dem 2. November 2021 die Maskenpflicht für Schüler*innen und für das Kollegium im Unterricht. Eine Maskenpflicht soll dann nur noch im übrigen Schulgebäude bestehen. Im Außengelände besteht schon jetzt keine Maskenpflicht mehr.
Nach den Herbstferien werden die bislang in der Schule durchgeführten Tests für Schüler*innen bis zum Beginn der Weihnachtsferien durchgeführt. In den Herbstferien entfallen die regelmäßigen schulischen Testungen für Schüler*innen.
Bürgertests werden ab dem 11. Oktober kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche gilt dies nicht, die Tests bleiben kostenfrei. Das Schulministerium bittet sehr darum und ich schließe mich dieser Bitte gern an: „Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen.“

Nutzung eigener mobiler Endgeräte:
In unserem Konzept zum digitalen Lernen haben wir gemeinsam mit den Elternvertretern, den Schüler*innen und den Lehrer*innen festgehalten, dass wir mit schülereigenen Endgeräten aus pädagogischen Gründen erst ab der Jahrgangsstufe 8 beginnen. Schüler*innen in den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 sollen keine eigenen mobile Endgeräte mitbringen. Wenn die Fachlehrer*innen mit mobilen Endgeräten arbeiten wollen, werden sie auf die in der Schule zur Verfügung stehenden Geräte zurückgreifen, die in ausreichender Anzahl vorhanden sind.

Kopiergeld und Beitrag für die „Katholische Elternschaft Deutschlands“:
Wie in jedem Schuljahr sammeln wir von jeder Schülerin und jedem Schüler einen Betrag von 10 Euro ein. 8,50 Euro werden für die unterstützende Finanzierung der Kopierkosten verwendet; 1,50 Euro gehen an die Schulpflegschaft, die davon die Mitgliedschaft in der Katholischen Elternschaft Deutschland, dem Dachverband der Elternschaft an Katholischen Schulen, und andere Projekte der Schulpflegschaft finanziert.
In Klasse 6 bis 9 sammeln die Klassenlehrer*innen das Geld ein, in der EF die Religionslehrer*innen, in den Jg. Q1 und Q2 die Tutoren (LK-Lehrer*innen).
Die Klassenlehrer*innen und Stufenlehrer*innen kommen nach den Herbstferien auf Sie zu.

Mittagspause:
In den Herbstferien werden die Räume für die Mittagspause renoviert. Ein weiterer Aufenthaltsraum im Mittagspausenbereich (H-Trakt) wird für die Schüler*innen hergerichtet. Die Spieleausgabe im Foyer des F-Traktes musste ausgeräumt werden (Brandschutz). Die Spieleausgabe findet nach den Herbstferien ausschließlich im Bereich der „Bewegten Pause“ statt. Nach den Herbstferien wird auch der Tischtenniskeller wieder geöffnet. So haben wir auch für die anstehende Herbst- und Winterzeit ausreichende Räumlichkeiten für die Mittagspause der Schüler*innen.

Tage religiöser Orientierung in der EF:
Die Tage der religiösen Orientierung für die gesamte EF finden in diesem Schuljahr vom 26. Januar bis zum 28. Januar statt. Die Stufe fährt in die Jugendbildungsstätte des BDKJ Rolleferberg nach Aachen.

Literarische Vormittage:
Für die 5er Klassen wird uns in der zweiten Woche nach den Herbstferien (2.-4.11., 5a: 2.11.; 5b: 3.11.; 5c:4.11.) der Berliner Krimi- und Jugendbuchautor Stephan Hähnel am AMG besuchen und wie in den letzten Jahren mit den Klassen die „Literarischen Vormittage“ zum Thema „Gruselgeschichten“ gestalten. Der Schriftsteller Stephan Hähnel, der u.a. Mitbegründer des Berliner Krimimarathons ist, steht je einen Vormittag (8.30-12.15 Uhr) ganz für eine Klasse zur Verfügung. Neben einer einstündigen Autorenlesung soll es vor allem im Rahmen eines Workshops um ein Schreib-Coaching für die Klassen gehen. Herr Hähnel möchte die Schülerinnen und Schüler anleiten, ihnen beim Verfassen eigener Kurzgeschichten helfen und allen den Prozess des Schreibens näherbringen. Abgerundet wird der Vormittag mit der Präsentation der Gruselgeschichten und Rückmeldungen durch die Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Herrn Hähnel.

Elternsprechtag:
Unser Elternsprechtag findet am 10. November 2021, nachmittags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Weitere Anmeldeinformationen erfolgen nach den Herbstferien.

Albertustag:
In diesem Jahr am 19.11.2021 können wir wieder unseren Albertustag begehen. Die Jahrgangsstufen 5 und 6 werden den Albertus-Cup austragen. Die Jahrgangsstufe 7 fährt traditionell zum Grab des Heiligen Albertus nach Köln. Die Jahrgangsstufe 8 fährt zum Aachener Dom und die Jahrgangsstufe 9 besucht das Haus der Geschichte in Bonn. Für die Oberstufe gibt es Angebote zur Berufsorientierung.
Auch der Albertustreff für Ehemalige wird am 19.11.2021, ab 20.00 Uhr in unserer Aula wieder stattfinden. Wir freuen uns auf rege Beteiligung.

Kennlernangebote für das Schuljahr 2022/23:
Von Montag, dem 29.11.2021 bis Mittwoch, dem 01.12.2021 finden jeweils von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Experimentiertage für Viertklässler*innen und ein Elterncafé statt. Wir bitten interessierte Schüler*innen und Eltern um Voranmeldung per Email an brigitte.wildberger@amg-viersen.de oder per Telefon (02162-954890).

Flyer zu den Experimentiertagen 2021

Ich wünsche Ihnen und allen Schüler*innen erholsame Herbstferien.

Mit freundlichen Grüßen