Es ist Mittwoch, gegen 13.20 Uhr. Normalerweise haben fast alle Schüler*innen des AMG an ihrem freien Nachmittag das Schulgelände längst verlassen. Doch heute bildet sich eine größere Gruppe vor dem Schwimmbad auf dem Schulhof, die neugierig in das Schwimmbad schauen, da sich rumgesprochen hat, dass heute mal zur Abwechslung die Lehrer*innen Unterricht im Schwimmbad haben.

Die Weiterbildung beginnt mit einer kurzen Theorieeinheit zum Thema Druckausgleich, ABC-Ausrüstung und Flossenschlag. Dann geht es auch schon los, die Kolleginnen und Kollegen starten, ausgerüstet mit Taucher-Masken, Schnorchel, Flossen und einige auch mit Neoprenanzügen, mit dem Einschwimmen, bei dem unter anderem Eimer durchs Wasser gezogen werden.
Anschließend folgen unterschiedliche Spiel- und Übungsformen, beispielsweise „Weißer Hai“, Eierlauf oder Staffelspiele. Beim Streckentauchen, das im System der Partnersicherung umgesetzt wird, schaffen einige Kolleg*innen tolle Leistungen von über 2 Bahnen.

Die Weiterbildung hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht. An dieser Stelle gilt der Dank natürlich auch Dieter und Klaus vom ASV, die auch diese Lehrerweiterbildung tatkräftig als Übungsleiter und Unterwasserfotograf unterstützt haben.

Mal sehen, wie wir die Lehrertauchausbildung weiter vorantreiben.

Alexander Wojatzki