Elf Kinder der 6c haben sich am 18.11.2022 für hilfsbedürftige Menschen der Ukraine eingesetzt. Die Schüler*innen brachten am Albertustag Süßigkeiten, Wechselgeld, eine Kasse, Behälter, Preislisten und vieles mehr mit, um einen richtigen Verkauf zu organisieren. Die Kinder planten alles alleine und bereiteten vor Beginn des Albertuscups den Stand in der Aula vor. Der Plan war durch den Verkauf der Süßigkeiten sowohl für die Klassenkasse als auch für Kanew Geld einzunehmen. Es wurden fast alle Süßigkeiten verkauft und zusätzlich konnten noch viele freiwillige Spenden erreicht werden. Da alles gut geplant war, lief der Tag reibungslos ab und die Schülerinnen und Schüler der 6c waren sehr zufrieden. Auch die Lehrer*innen sowie die Kinder anderer Klassen waren begeistert von der Aktion und freuten sich über die Süßigkeiten. Am Ende stellte sich heraus, dass sogar mehr Einnahmen als erwartet erzielt worden waren und so konnte man das Geld an die SV übergeben, die es wiederum an die Freunde von Kanew weiterleitete.

Ein Bericht von Clara Jansen aus der 6c