Zurück

Austauschprogramm Erasmus +

Erasmus+ ist ein Programm der Europäischen Union zur Förderung der sprachlichen und kulturellen Beziehungen sowie des Austausches in Europa. Das Albertus-Magnus-Gymnasium nimmt dieses Jahr zum zweiten Mal an dem zweijährigen Programm teil. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern der Enrique-Diez-Canedo-Schule in Puebla de la Calzada in Badajoz (Spanien) und der Queen Katharine Academy in Peterborough (England) werden 30 Schülerinnen und Schüler unserer Schule eine Art Museumsausstellung zum Thema „Local Heroes” vorbereiten. Das erste internationale Treffen wird vom 8.2. bis zum 13.2.19 in Dülken am AMG stattfinden.

Als Vorbereitung haben sich die Schülerinnen und Schüler, die in die 8. und 9. Klasse gehen, bereits Gedanken gemacht, welche „Local Heroes“ es denn hier in Viersen und Umgebung gibt. Die Entscheidung war schwer, jedoch einigte man sich schließlich auf Karl den Großen, die freiwillige Feuerwehr, Albertus Magnus und zwei weitere Helden, die es in der Umgebung gibt oder gab.

Am Freitag, den 08.02.19, werden die Teilnehmer der spanischen und der englischen Schule in Viersen ankommen. Übernachten werden sie in der DJH Brüggen. Neben der Arbeit am Projekt werden die Teilnehmer einen Nachmittag in Mönchengladbach verbringen sowie einen Tagesausflug nach Aachen unternehmen. Dort wird den internationalen Gästen der Dom mit Schatzkammer und die Altstadt gezeigt, bevor sie Letztere auf eigene Faust in Kleingruppen erkunden können.

Leider müssen die Schüler sich schon am Mittwoch, den 13.02.19, wieder voneinander verabschieden, aber schon im Herbst gibt es ein Wiedersehen in England und Anfang nächsten Jahres auch in Spanien.

[M. Tennie, Schülerin Q1]