Zurück

Debating Club des AMG nimmt an Model United Nations teil

Zum wiederholten Mal nahmen Vertreter unserer Neigungsgruppe Debating Club wieder an der englischsprachigen ganztägigen Diskussionsveranstaltung auf Schloss Neersen teil, die jedes Frühjahr von einem Netzwerk von insgesamt zwölf Schulen aus dem Rheinland  veranstaltet wird. In diesem Jahr waren über 130 Schülerinnen und Schüler mit dabei. Den Rahmen der Simulation bilden Debatten und Abstimmungen, die in der Generalversammlung, verschiedenen Ausschüssen sowie dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen stattfinden. Jeder Teilnehmer vertritt als Repräsentant der unterschiedlichen UN-Mitgliedesländer jeweils deren spezifische Interessen.

Die Räumlichkeiten des Schlosses sowie die an derartigen Konferenzen in der Realität orientierte Kleiderordnung tragen dazu bei, die Simulation auch atmosphärisch zu verdichten.

Persönlichkeitsbildung, die Bereitschaft, die eigene Meinung auf Englisch zu vertreten, sowie die eigenständige inhaltliche Vorbereitung auf die Themen der unterschiedlichen Ausschüsse gehören zu den Zielen der Simulation.

Den jährlich wechselnden Schwerpunkt der Veranstaltung bildete in diesem Jahr eine Auswahl aus den 17 Nachhaltigkeitszielen, welche die Vereinten Nationen bis zum Jahr 2030 anstreben (Agenda 2030): Gewährleistung einer nachhaltigen Versorgung mit Trinkwasser, Überwindung von geschlechtsbedingten Bildungsunterschieden bzw. Sicherstellung von Bildungschancen für alle, Gleichstellung der Geschlechter sowie die Frage nach einer umweltverträglichen Industrialisierung.

Die Teilnehmer des AMG, die sich aus allen Jahrgängen der Oberstufe rekrutierten, waren sowohl als Ausschussmitglieder als auch an zentraler Stelle als Vorsitzende des Sicherheitsrates mit dabei.

Yelena McTague, die schon während ihrer Schulzeit am AMG engagiert im Debating Club mitwirkte, gehört nun dauerhaft dem Studententeam an, das sowohl in der Vorbereitungsphase als auch während der Veranstaltung an zentraler Stelle zum Gelingen des Tages beiträgt. Justus Rebischke (Q1) wurde in seinem Ausschuss (Environmental Committee/Central African Republic) als Best Speaker ausgezeichnet.

Die teilnehmenden Schulen bedanken sich besonders bei der Sparkasse Krefeld, die als großzügiger Sponsor seit vielen Jahren dieses Ereignis ermöglicht. Besonderer Dank geht darüber hinaus an den Verein der Freunde und Förderer des AMG und hier ganz besonders an Kassenführerin Frau Schinken, ohne deren Unterstützung bei der Verwaltung der Finanzen des Schulnetzwerkes dieses Projekt nicht möglich wäre.

Interessierte Schülerinnen und Schüler (ab Jahrgangsstufe 9) können gerne in die wöchentlichen Treffen der NG Debating Club hineinschnuppern (jeden Dienstag von 14.55 bis 15.40).

[J. Sommerfeld]