Zurück

Ehemalige Schülerin berichtet über Arbeit in Ghana

Die ehemalige Erdkunde-Leistungskurs Schülerin Greta Huppertz, die im letzte Jahr sehr erfolgreich ihr Abitur bei uns absolvierte, war vergangenen Dienstag im aktuellen Erdkunde Leistungskurs der Q1 zu Gast, um über ihre mehr als beeindruckende Erlebnis nach dem Abitur zu berichten.
Greta arbeitete für das Deutsche Rote Kreuz als Lehrerin in Ghana, einem zentralafrikanischem Land, das gerade erst den Sprung vom Entwicklungsland zum Schwellenland geschafft hat. Durch ihren engen Kontakt zu den Menschen in Ghana, wie beispielsweise das Zusammenleben mit einer sehr armen ghanaischen Familie oder ihrer Arbeit als Lehrerin, gelangen ihr einzigartige Einblicke in das Leben der Menschen in diesem Land. Neben sehr bereichernden und liebevollen Erfahrungen, die sie vor allem mit den Kindern in der Schule machte, erlebte sie allerdings auch die dunklen Seiten eines Schwellenlandes, wie Korruption, Gewalt und der teilweise extrem schlechte Versorgung hautnah.

Der Leistungskurs der Q1 möchte Greta für diesen außerordentlich interessanten und vor allem persönlichen Einblick danken und wünscht ihr für ihre Zukunft „Alles Gute“!

[A. Wojatzki]