Zurück

In Mathe eine Eins! – Erfolg bei der Mathematik-Olympiade

Drei Schüler des Jahrgangs 6 konnten sich im November für die Finalrunde der Mathematik-Olympiade 2017/18 auf Kreisebene qualifizieren.

Für ihre Leistungen in diesem Finale konnten die Schüler Boris Chen und Vincent Thai aus der Klasse 6d bei der Siegerehrung am 18.12. eine Teilnehmerurkunde aus den Händen des Kreisdirektors Ingo Schabrich sowie des Regionalkoordinators Philipp Schultz entgegen nehmen. Die Schülerin Alina Gnoth aus der 6b durfte sich sogar über einen Podestplatz freuen und erhielt für ihren tollen 3. Platz  neben einer Urkunde auch einen Sachpreis, gesponsert von der Sparkasse Krefeld.

„Gerade beim Thema Schule wird viel über Probleme gesprochen. Deshalb ist es besonders schön, einen Blick auf diejenigen zu werfen, die sich engagieren,“ sagte Schabrich. „Es macht uns stolz, dass Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Viersen solche herausragenden Leistungen bringen.“

Die Mathematik-Olympiade ist ein Wettbewerb für alle Mathefans von Klasse 3 bis 13: bei diesem Wettbewerb haben Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre mathematischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und weiterzuentwickeln. Anspruchsvolle Aufgaben fördern logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und den kreativen Umgang mit mathematischen Methoden. Der Wettbewerb erstreckt sich über mehrere Runden – wer es in die Bundesrunde schafft, kann auf olympisches Edelmetall hoffen.

[A. Wilms]

weitere Informationen zur Mathematik-Olympiade: https://www.mathe-wettbewerbe.de/

Quelle: Pressestelle Kreis Viersen