Zurück

Israelische Gastschüler zu Besuch am AMG

Der Schüleraustausch zwischen dem Albertus-Magnus-Gymnasium und der Dror-Schule in Pardesia wurde fortgesetzt. Vor wenigen Tagen waren 21 Schülerinnen und Schüler aus Israel zu Gast am Albertus-Magnus-Gymnasium. Sie lebten in Gastfamilien, nahmen am Unterricht teil und führten mit ihren deutschen Partnerschülern ein gemeinsames Projekt durch.

Themen dieses Projektes waren unter anderem: das politische System und das Schulsystem beider Länder im Vergleich, der Holocaust und das Erinnern daran, christliche und jüdische Feiertage, Food Culture in beiden Ländern etc.!

 

Ergänzt wurde dieses Programm durch verschiedene Ausflüge in der Region, ins Eissportstadion nach Grefrath, zu einem Spiel von Borussia Mönchengladbach (Bericht im FohlenEcho), zum Landtag nach Düsseldorf und nach Köln. Auch eine Suche nach den Spuren jüdischen Lebens in Dülken war Teil der gemeinsamen Aktivitäten.

Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Viersen, Hans-Willy Bouren, empfing Gäste und Gastgeber im Rathaus und bekräftigte die Bedeutung des Schüleraustauschs im Rahmen der Städtepartnerschaft (siehe Bericht der RP). Die Schulpartnerschaft zwischen dem Albertus-Magnus-Gymnasium und der Dror-Schule in Pardesia wurde dankenswerterweise auch von zahlreichen Firmen aus der Region unterstützt.

Schüleraustausch mit Israel – Gegenbesuch 2018 – Schülerbericht

Quelle für das FohlenEcho (pdf-Datei im Text): Borussia Mönchengladbach