Zurück

Nachruf Josef Heyer

In den ersten Tagen der Sommerferien ist unser neuer Hausmeister, Herr Josef Heyer, im Alter von nur 55 Jahren plötzlich verstorben.

Herr Heyer war seit September 2018 am Albertus-Magnus-Gymnasium tätig. Die Hausmeisterstelle war für ihn – so hat er es selbst einmal formuliert – „wie ein Sechser im Lotto“ – und mit genau dieser Begeisterung hat er sich an die Arbeit gemacht. Mit großer Strukturiertheit, Tatkraft und Zuverlässigkeit hat er angepackt und sich schnell die Anerkennung der Schulgemeinde erworben.

Als seine Erkrankung zurückkam, die er überwunden geglaubt hatte, hat er sich mit der gleichen Tatkraft und mit viel Optimismus einer schwierigen Therapie unterzogen, die letztlich – trotz aller hoffnungsfroher Signale von Herrn Heyer – leider erfolglos blieb.

Wir verlieren mit Herrn Heyer einen Mitarbeiter und Kollegen, der das Wohl der Schule im Blick hatte, der sich eingebracht hat und mit seiner ruhigen Art und umsichtigen Arbeitsweise bereits in der kurzen Zeit seiner Tätigkeit im Albertus-Magnus-Gymnasium zu einer wichtigen Stütze der Schule geworden ist.

Wir wissen Herrn Heyer in der Hand des himmlischen Vaters geborgen und werden ihm in unserer Schule ein ehrendes Andenken bewahren; wir sind in Gedanken bei seiner Familie.

Für die Schulgemeinde

Thomas Kamphausen

 

Der Beerdigungsgottesdienst findet am Donnerstag, den 1. August 2019, um 9 Uhr in der Pfarrkirche St. Cornelius Viersen-Dülken statt. Anschließend ist die Beisetzung auf dem Dülkener Friedhof (ab Friedhofskapelle). Die Schulgemeinde des AMG wird in den Gottesdiensten am Schuljahresanfang noch einmal für Herrn Heyer beten.