Zurück

Stephan Hähnel lehrt Fünftklässlern das Gruseln

Der Berliner Kriminal- und Jugendbuchautor Stephan Hähnel bietet „Literarische Vormittage“ für die Jahrgangsstufe 5 an

Von Dienstag, dem 6. November, bis Freitag, dem 9. November 2018, wird Stephan Hähnel zu Gast an unserer Schule sein. Im Rahmen seines Aufenthalts wird er täglich für jeweils ein Klasse der Jahrgangsstufe 5 von 8.30 – 12.15 Uhr einen Schreibworkshop zum Thema „Gruselgeschichten“ anbieten.

Nachdem der Berliner Autor eigene Gruselgeschichten den Klassen vorgestellt hat, wird er mit den Schülerinnen und Schülern darüber sprechen, wie man derartige Geschichten schreibt, was zu beachten gilt und was eigentlich alles zum Gruseln gehört. Im anschließenden Workshop wird die jeweilige Klasse mit Unterstützung von Herrn Hähnel eigene Geschichten schreiben und diese abschließend gemeinsam besprechen.

Der Berliner Autor Stephan Hähnel ist ein Multitalent: Als Mitbegründer des Berliner Krimimarathons machte er sich zunächst durch seine schwarzhumorigen Geschichten einen Namen, bevor er auch mit seinen Kriminalromanen erfolgreich wurde. Zusätzlich schreibt Hähnel (Kriminal-) Erzählungen für Jugendliche und Geschichten für Schulanfänger.

Weitere Informationen: www.stephan-haehnel.de