Individuelle Förderung

Individuelle Förderung findet zunächst im Regelunterricht statt. Besonders die Integrationsstunden in den 5. bis 9. Klassen – also die zusätzliche Fachunterrichtsstunde in Deutsch, Mathematik, 1. und 2. Fremdsprache, die wir anstelle der Hausaufgaben haben – sind Orte des individualisierten Übens.

Darüber hinaus finden in der 5. bis 9. Klassen Ergänzungsstunden („EG-Stunden“) statt. In Jg. 5-1 handelt es sich um eine Pflichtveranstaltung (EG Deutsch für alle Schüler*), in den Halbjahren 5-2 bis inkl. 6-2 um eine Wahlpflichtveranstaltung. Dabei ordnet die Zeugniskonferenz (5-1, 5-2 bzw. 6-1) die Schüler* mit entsprechendem Förderbedarf für das folgende Halbjahr einem Angebot der unterstützenden Förderung (Deutsch mit Schwerpunkt Rechtschreibförderung und Mathematik sowie „Konzentrationstraining“ als überfachliches Angebot) zu. Alle Schüler*, die nicht einem Angebot der unterstützenden Förderung zugeordnet wurden, wählen zwischen verschiedenen Angeboten der Begabungsförderung, die im Rahmen der personellen und organisatorischen Möglichkeiten gemacht werden.

Abweichend davon haben die Schüler* der LateinPlus-Klassen im gesamten 5. und 6. Schuljahr verpflichtend im Klassenverband EG Englisch.

Förderangebote AMG
Förderangebote AMG

Zusätzlich zu den EG-Stunden bieten wir – besonders mit Blick auf die LateinPlus-Klasse, für die ja ausschließlich eine EG-Stunde Englisch durchgeführt wird – eine allgemeine, d.h. fachübergreifende, Lernzeit einmal wöchentlich im Anschluss an den Unterricht an.

In den Jahrgangsstufen 7 bis 9 konzentrieren wir uns in den EG-Stunden darauf, fachspezifische Angebote der unterstützenden Förderung zu machen. Die EG-Stunden sind in diesen Jahrgangsstufen freiwillige Wahlangebote. Die Zeugniskonferenz empfiehlt Schülern* die Teilnahme für das jeweils folgende Halbjahr. Wir achten darauf, dass kleine Lerngruppen eine intensive Arbeit erleichtern. Mit der freiwilligen Anmeldung entsteht für die Schüler* eine Bindung auf Zeit, d.h. konkret: eine Teilnahmepflicht für das betreffende Halbjahr.

Die Förderung besonders begabter Schüler* erfolgt am AMG in verschiedenen Angeboten, wobei wir nicht nur auf besondere Leistungen achten, sondern auch auf die Förderung der Sozialkompetenz dieser Schüler*.

  • Die Latein-Plus-Klasse ist in dieser Hinsicht ein Angebot für Schüler*, die sich in der Grundschule als besonders leistungsstark erwiesen haben.
  • Nach den Angeboten der Begabungsförderung in der EG-Stunde der Jg. 5 und 6 (siehe oben) bieten wir für Schüler* der Mittelstufe als Enrichment-Angebote im AG-Bereich ein „studium generale“ an, das neben der intellektuellen, verschiedene Fachgebiete betreffenden (Mathematik, Fremdsprachen, Philosophie), auch die sozial-emotionale und abrundend auch kreative Persönlichkeitsbildung (interdisziplinäre Bedeutung von Kunst/Kunstwerken/Musik) in den Vordergrund rücken soll. Auch hierbei steht der ganzheitliche Ansatz von Bildung im Mittelpunkt. Für die Jahrgangsstufen 8 und 9 unterstützen wir Schüler* bei ihrer Bewerbung für die Juniorakademie und in den Stufen EF und Q1 für die Schülerakademie.
  • Teil der Begabungsförderung ist auch die Teilnahme an Wettbewerben, die wir begleiten und unterstützen:
    • im naturwissenschaftlichen Bereich: „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“.
    • Latein: „Bundeswettbewerb Fremdsprachen“ und „Certamen Carolinum“
    • Kunst: Volksbank-Wettbewerb „jugend creative“
    • Sozialwissenschaften: „Planspiel Börse“
  • Das Überspringen eines Schuljahres spielt aktuell im G8 keine große Rolle; im Einzelfall beraten wir interessierte Schüler* und unterstützen sie mit einem individuell geplanten Programm. Für die G9-Schüler/innen arbeiten wir an einem Programm, mit dem das Springen in Kleingruppen überstützt wird.
Förderangebote AMG
Förderangebote AMG

Schullaufbahn

Außerschulische Lernorte

Medienerziehung