Schullauf­bahn

Das AMG bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten für eine individuelle Schullaufbahn. Daher finden Sie hier alles Wissenswerte über unseren Fächerkanon, das Sprachenangebot, Wahlmöglichkeiten, Informationen zum Schulwechsel etc.

Förderangebote AMG

(c) AMG

Förderangebote AMG

(c) AMG

Gestaltung der Schullaufbahn

Grundsätzlich gelten auch für das AMG die Regelungen des Landes NRW für die Schullaufbahn am Gymnasium, z.B. die Stundentafel oder die Regelungen zu Klassenarbeiten, Notengebung und Versetzung. Unseren Gestaltungsspielraum innerhalb dieser Landesregelungen nutzen wir profilbildend aus.

 

Klassenlehrerstunde

Die 5. bis 8. Klassen haben pro Woche eine in den Stundenplan integrierte Klassenlehrerstunde. Für diese Klassenlehrerstunde sind in einem Jahresplan Inhalte aus folgenden Bereichen vereinbart:
• Förderung der Klassengemeinschaft (z.B. Dienste und Ämter; Klassenregeln); Umgang mit Problemen innerhalb der Klassengemeinschaft (z.B. Strukturen von Mobbing; Umgang mit Vorbildern);
• Förderung der Selbstorganisation (z.B. Ordnung am Arbeitsplatz; Zeitmanagement) und der Methodenkompetenz der Schülerinnen und Schüler (z.B. Regeln für Gruppenarbeit)
• Medienerziehung (z.B. WhatsApp-Regeln)
• Förderung der Übernahme von sozialer Verantwortung für die Klassengemeinschaft (z.B. Dienste in der Schule; Mitarbeit in SV; ökologische Verantwortung)
• Vorbereitung von besonderen Veranstaltungen in der Klasse (z.B. Wandertage, Klassenfahrten, Klassenfeste).
Innerhalb der Klassenlehrerstunden feiern die Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klassen auch mit dem Schulseelsorger Gottesdienst.

Unterstützende Förderung und Begabungsförderung

Individuelle Förderung findet zunächst im Regelunterricht statt; daneben bieten wir verschiedene Veranstaltungen (Unterricht und andere Angebote) an, um Schülerinnen und Schüler zu fördern. Dies umfasst sowohl eine unterstützende Förderung, die zum Ziel hat, Schülerinnen und Schüler bei der Mitarbeit im Regelunterricht zu stärken, als auch eine Begabungsförderung, bei der Angebote im Mittelpunkt stehen, die über den Regelunterricht hinaus gehen.
Näheres dazu siehe Förderangebote.

ITG-Kurse
Im Rahmen der Medienerziehung bieten wir mehrere Veranstaltungen an, in denen wir mit den Schülerinnen und Schülern die Verwendung von Standard-Office-Software sowie eine sinnvolle Internetrecherche einüben. Informationsveranstaltungen zum sicheren Umgang mit dem Handy und dem Internet werden ebenfalls im Verlauf der Schullaufbahn mehrfach angeboten.
Nähere dazu siehe Medienerziehung (Link einfügen)

Förderangebote AMG
Bildquelle

Sprachenfolge

Wir bieten fünf Fremdsprachen an, maximal vier kann jeder Schüler*bei uns erlernen.

Klasse 5:

Wahlbereich I: Englisch

Wahlbereich II: Latein + Englisch

Klasse 7: 

Wahlbereich I: zusätzlich Französisch oder Latein

Wahlbereich II: weiterhin Latein + Englisch

Klasse 9:

Wahlbereich I: Wer in Klasse 7 neben Englisch auch Französisch gewählt hat, kann nun zusätzlich Niederländisch belegen. Wer in Klasse 7 Latein zusätzlich gewählt hat, hat nun die Wahl zwischen Französisch oder Niederländisch

Wahlbereich II: Auch hier besteht die Wahl, neben Latein + Englisch nun Französisch oder Niederländisch zu wählen

EF: Hier besteht für alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, zusätzlich Spanisch zu wählen.

Grundsätzlich beginnen alle Schüler* in der 5. Klasse mit Englisch als 1. Fremdsprache, die aus der Grundschule fortgeführt wird. Als Angebot für leistungsstärkere Schülerinnen und Schüler bieten wir an, im 5. Schuljahr mit dem Erlernen der lateinischen Sprache zu beginnen. Englisch wird in Klasse 5 und 6 mit geringer Stundenzahl weitergeführt und ab Klasse 7 intensiver gelernt. Die Stundentafel für die „LateinPlus-Klasse“ ist so gestaltet, dass die Schüler* nach dem 10. Schuljahr das Latinum erwerben.

 

Im Wahlpflichtbereich I (ab Klasse 7) stellen wir als 2. Fremdsprachen Lateinisch und Französisch gleichberechtigt zur Wahl. Wir informieren die Schülerinnen und Schüler im Klassenverband und die Eltern aller Klassen gemeinsam über das Angebot und beraten Schülerinnen und Schüler sowie Eltern individuell. Information, Beratung und Wahl erfolgen erst im 2. Halbjahr der Klasse 6, um die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler möglichst lange beobachten zu können.
Im Wahlpflichtbereich II (ab Klasse 9) können die Schülerinnen und Schüler zwischen den Fächern Französisch, Niederländisch, Kunst/Literatur, Informatik/Technik und Geographie (bilingual – in englischer Sprache) wählen. Hier werben wir für das Erlernen einer 3. Fremdsprache. Wir informieren die Schülerinnen und Schüler sowie Eltern als Gruppe und beraten individuell.

Angebot in der Gymnasialen Oberstufe

Im Rahmen der Vorgaben des Landes NRW sind am AMG folgende besondere Gestaltungselemente für die Gymnasiale Oberstufe zu finden:
• Wir streben im Rahmen der personellen, rechtlichen und organisatorischen Möglichkeiten eine angemessene Fächervielfalt im Leistungskursbereich an.
• Wir garantieren die Einrichtung eines Grundkurses im Fach Latein über das Latinum hinaus bis zum Abitur.
• Die Teilnahme am Katholischen oder Evangelischen Religionsunterricht ist bis zum Abitur verpflichtend; dennoch wird auch das Fach Philosophie mit mindestens einem Grundkurs pro Jahrgangsstufe unterrichtet.
• Die Förderung des musisch-künstlerischen Bereichs findet ihren Ausdruck darin, dass wir neben dem „normalen“ Musik- und Kunstunterricht auch Literaturkurse (nach Möglichkeit mit unterschiedlichen Schwerpunkten) und musikpraktische Kurse einrichten.
• Zur Förderung besonderer Interessensschwerpunkte bieten wir verschiedene Projektkurse an und ermöglichen durch schulorganisatorische Maßnahmen auch Oberstufenschülerinnen und -schülern zumindest in einem Zeitfenster die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft.

Bildquelle
Bildquelle

Förder­angebote

Außer­schulische Lernorte

Medien­erziehung